ein Zimmer für JOHANNA

Spendenprojekt: „Das muss dran !!!“
organum unterstützt die 11-jährige Johanna,
Tochter unseres Küchenmeisters Matthias.

Johanna Bauersachs|SpendenAktion organum

Sonnenschein Johanna als kleines Mädchen

Seit der Geburt ihres dritten Kindes wird Familie Bauersachs in Atem gehalten durch Johannas Krankheit SMA (Spinale Muskelatrophie), im Volksmund: Muskelschwund. Mit allen Höhen und Tiefen, bewunderswertem Energieeinsatz und vielen wertvollen Hilfen und Helfern wurde Johannas erste Etappe: die Kindheit gemeistert. Mittlerweile ist Johanna 11 Jahre alt, und neue Anforderungen kommen auf sie und ihre Umgebung zu: sie ist größer und schwerer geworden, außerdem wachsen natürlicherweise die Ansprüche an ein selbstbestimmtes Leben.

Johanna braucht ein eigenes Zimmer

Johanna Bauersachs |SpendenAktion organum

der Bauplan für Johannas Zimmer mit Pflegebereich

Da das Haus mit der 5-köpfigen Familie bereits gut gefüllt ist, lassen sich keine Quadratmeter mehr für Johanna vom bisherigen Wohnraum abteilen. Folglich führt kein Weg daran vorbei, das fehlende barrierefreie Zimmer mit Pflegebereich im Erdgeschoss zusätzlich anzubauen. Aus den laufenden Einnahmen des Küchenmeisters und der Logopädin lassen sich aber die budgetierten rund 70.000 Euro für das Bauvorhaben nicht aufbringen. Matthias und Claudia Bauersachs wenden sich daher an Freunde, Bekannte sowie die Öffentlichkeit und wünschen sich, durch Spenden das Projekt dennoch bald verwirklichen zu dürfen.

Johanna Bauersachs | SpendenAktion organum

Weitere Infos zu Johannas Situation und das Spendenprojekt gibt’s hier:

Brief der Eltern an Freunde und Bekannte
Pressebericht in der Stuttgarter Zeitung

Wir von organum wollen helfen!
Durch den freundschaftlichen Kontakt mit unserem Koch Matthias und seiner Familie ist es organum ein Anliegen, die Situation der Familie Bauersachs bestmöglich entspannen zu helfen. Denn wir sehen, dass Johannas Krankheit für ALLE Beteiligten – Geschwister und Eltern genauso wie natürlich für Johanna selber – ohnehin eine latente Belastung darstellt, die die Rahmenbedingungen für eine intakte Familie nur so wenig wie möglich beeinträchtigen darf.
.

Das wünschen wir Johanna und ihrer Familie:

16.01.06_PIC.das-muss-dran.2.Johanna Bauersachs | SpendenAktion organumein eigenes Zimmer, das Johanna Rückzugs-Möglichkeiten bietet, und in dem sie – wie andere Kinder auch – in aller Ruhe und Geborgenheit erwachsen werden darf.

16.01.06_PIC.das-muss-dran.2.ein Familien-Wohnzimmer, das zu gemeinsamen Aktionen und gemütlichen Stunden einlädt, ohne Assoziationen an die Intensivstation im Krankenhaus zu wecken.

16.01.06_PIC.das-muss-dran.2.eine komfortable Pflegesituation, in der auch die Geschwister Joschua und Elena künftig weniger Rücksicht nehmen müssen und IHR Leben finden dürfen.

16.01.06_PIC.das-muss-dran.2.eine Entlastung im täglichen Leben für die Eltern Matthias und Claudia sowohl im „Familien-Management“ als auch rein körperlich durch bessere Pflegehilfsmittel.

die 11-jährige Johanna
erkundet unternehmungslustig
mit ihrem E-Rolli 
die Fildern
.

Wir sagen Johanna doppelte Unterstützung zu:

16.01.15_synergieBei unseren Freunden und Kunden werden wir das Projekt bekannt machen. Dabei wünschen wir uns, dass möglichst viele Menschen Hilfe und Unterstützung für Johannas Pflegezimmer anbieten wollen und können: als weitere Verbreiter der Projekt-Idee, als Spender oder als Mitarbeiter auf der Baustelle.

15.09.20_feuersee.qUnser junges organumTeam schenkt Johanna 1 Tag Arbeit. Dafür suchen wir ein geeignetes Fest im Raum Stuttgart, bei dem wir unsere beliebten Crêpes zubereiten und verkaufen. Aller Gewinn dieses Tages geht an Johanna. Also … Wer ein lebendiges Fest weiß, auf dem wir mit 150-300 Crêpes willkommen sind:  wir sind startklar!
.

Spenden für Johannas Pflegezimmer
Empfänger: Deutsche Muskelstiftung
Verwendungszweck: Kennwort JOHANNA
IBAN: DE11 6602 0500 0008 7390 00
BIC-Code: BFSWDE33KRL

oder über betterplace
Spenden sind steuerabzugsfähig
.

Nähere Infos
Familie Claudia und Matthias Bauersachs
Trüffelweg 6, 70599 Stuttgart
m.bauersachs@arcor.de